Dein Lieblingsplatz in St. Peter-Ording an der Nordsee.
Erkunde die Umgebung von Eiderstedt.

Aktivitäten

Was kann man in Sankt Peter-Ording unternehmen? Kilometerweit erstreckt sich der von Dünen gesäumte weiße Sandstrand und lässt die Herzen von Groß und Klein höher schlagen. Strandurlauber, Strandsegler, Kitesurfer und Kitebuggyfahrer teilen sich Deutschlands „größte Sandkiste“. Auch reiten kann man am Strand. Entlang der schilfbewachsenen Stranddünen und schöner, duftender Kiefernwälder, findet Ihr als Aktivurlauber befestigte Wege für Eure Hobbies: Ob Läufer, Wanderer, Fahrradfahrer oder Skater – hier genießt Ihr das gesunde Nordseeklima im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer.

Zu den Sport- und Wellness-Highlights von St. Peter Ording zählt auch die Dünen-Therme – mit Erlebnisbad, Wasserrutsche und großer Saunalandschaft. Aus den Sauna-Blockhäusern schaut Ihr hinaus auf die Nordsee.

Die Strandpromenade mit Konzertmuschel, Gastronomie in den Ortsteilen Ording, Bad, Dorf und Böhl, zahlreiche Läden in den Einkaufsstraßen sowie viele Veranstaltungen bieten zu jeder Jahreszeit Abwechslung und laden zum shopping ein. Silvester auf der Seebrücke und das nordfriesische Biikefest am 21. Februar eines jeden Jahres sind die Highlights im Winter-Veranstaltungskalender von St. Peter-Ording. Im Sommer tummeln sich Erholungssuchende und Aktivurlauber am langen Sandstrand.

Ausflüge

Der Leuchtturm Westerheversand ist ein beliebtes Ausflugsziele mit dem Fahrrad und nicht weit von St. Peter-Ording entfernt.

St. Peter-Ording für Kinder

Auch für Kinder gibt es zahlreiche Veranstaltungen und Ausflugsziele. Eine Wattwanderung zählt bestimmt ebenso dazu wie auch der Besuch des Westküstenparks mit Robbarium.

Zum Seitenanfang